Natürliche Penisvergrößerung – so funktioniert es!

Die Möglichkeiten für eine natürliche Penisvergrößerung sind zwar überschaubar, sie stellen aber echte Alternativen zu Pillen, Pulvern und Operationen dar. Wer weder zwielichtige Mittel einnehmen oder sein bestes Stück auf dem Operationstisch wissen will, kann so einfach selbst Hand anlegen! Und das mit guten bis sehr guten Ergebnissen. Grund genug, sich das Thema "Natürliche Penisvergrößerung" einmal genauer anzuschauen, den wem ist die eigene Penislänge schon genug?

Warum ist eine natürliche Penisvergrößerung sinnvoll?

Die Penisgröße hat für Männer besondere Bedeutung. Schon in jungen Jahren hat die Penislänge direkte Auswirkungen auf das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl. Wer gut bestückt ist, hat es im Übrigen meistens deutlich einfacher, Frauen zu verführen. Denn auch wenn die Damen gerne behaupten, dass es auf die Größe nicht ankommt - sie reden über die Penislänge liebend gern und sie ist wichtig.


Nur ein Mann, der eine Frau richtig "ausfüllt", kann sie auch wirklich befriedigen. Natürlich gibt es verschiedene Stellungen, in denen auch ein kleiner Penis vollkommen ausreichend ist. Aber ausschweifender Sex macht Frauen einfach mehr Spaß, wenn der Mann eine ordentliche Penisgröße vorweisen kann. Nicht umsonst gibt es Schlagersängerinnen, die jene berühmten "20 Zentimeter" besingen. Zwar wird eine Frau ihrem Partner niemals gestehen, wenn sie seinen Penis zu klein findet. Aber insgeheim merken es die meisten Männer doch irgendwann.


Anstatt sich nun aber unter das Messer zu legen oder viel Geld für wenig Erfolg versprechende Medikamente auszugeben, sollte Mann sich zunächst über Möglichkeiten für eine natürliche Penisvergrößerung informieren. Mit diversen Dehnübungen und Massagetechniken lassen sich nämlich bereits in überschaubarer Zeit, ansehnliche Ergebnisse erzielen.

Wie funktioniert eine natürliche Penisvergrößerung?

Wie bereits angerissen, basiert die natürliche Penisvergrößerung auf verschiedenen Dehnübugen und Massagetechniken. Durch diese Methoden sollen die Schwellkörper trainiert werden, um ein höheres Volumen bei einer Erektion zu erreichen. Zum anderen verursachen diese Übungen feinste Risse im Gewebe, die sich beim Verheilen positiv auf die Penislänge auswirken. Dabei unterscheidet man im Regelfall zwei verschiedene Wirkungsbereiche - die Penisdicke und die Penislänge.


Für einen dickeren Penis wird im Regelfall die Melktechnik empfohlen. Der beinahe vollständig erigierte Penis wird an seiner Wurzel abgedrückt und die Hand dann jeweils zur Spitze geführt. Es handelt sich hierbei also um eine Massagetechnik. Wer sich hingegen vor allem einen Zuwachs bei der Penislänge wünscht, sollte auf die Dehnübungen setzen. Dabei muss der Penis mit bestimmten Handgriffen zum Beispiel in einem Winkel von 90 Grad zum Bauch gezogen werden. Beide Techniken versprechen eine natürliche Penisvergrößerung in angemessener Zeit und können problemlos jeden Tag angewendet werden.


Wie schnell wirkt eine natürliche Penisvergrößerung?

Natürlich darf man auch von den Techniken für eine natürliche Penisvergrößerung keine Wunder erwarten. Die Ergebnisse sind nicht sofort sichtbar - die Penisgröße lässt sich eben in Handarbeit nicht von jetzt auf gleich vergrößern. Aber wenn Mann die Übungen kontinuierlich und mindestens einmal täglich absolviert, sind die Ergebnisse anhand der Penisgröße bereits nach ein paar Wochen zu sehen.



Für schnellere Ergebnisse gibt es ansonsten noch das ein oder andere Hilfsmittel. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich insbesondere Extender. Diese Extender für eine natürliche Penisvergrößerung gibt es dabei in verschiedenen Varianten. Manche Geräte setzen auf Zugkraft, andere auf Unterdruck. Wer die Vorteile beider Anwendungsprinzipe für sich nutzen will, greift hingegen zu einem Glockenwerk.



So oder so muss sich kein Mann mit seiner Penisgröße abfinden. Es gibt einfache Techniken, die sich positiv auf die Penislänge auswirken und das ganz ohne Pillen, Pulver oder Operation!


Heiß auf das Thema? Nichts mehr verpassen!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: